Ludmilla, das Blumenmädchen

Ludmilla

Du brauchst:

  • Beliebiges Garn (ich habe 100% Schurwolle,LL 160m/50g verwendet;
    gut geht auch 100% Baumwolle, LL 120/50g) in beliebigen Farben; jeweils nur kleine Mengen
  • Häkelnadel Nr. 3 (bzw. zum Garn passende)
  • Stopfnadel
  • Füllwatte
  • kleine Dekoblumen (aus dem Bastelgeschäft)

Abkürzungserklärung:

Lm … Luftmasche
Hebe-Lm … ist eine Lm, die am Anfang einer Reihe dazu dient, eine bestimmte Ausgangshöhe zu erreichen
Km … Kettmasche
fM … feste Masche
Zun … Zunahme (2 Maschen in die selbe Masche der Vorreihe)
Abn … Abnahme (2 Maschen zusammen abmaschen)
M … Masche (damit ist die Masche der Vorreihe gemeint)

Weitere Voraussetzungen:

Zauberring, Häkelkordel

Ja, ich plane einmal selbst eine Anleitung für diese beiden Techniken zu fotografieren / schreiben, bis dahin verweise ich auf PlanetJunes Blog, die meiner bescheidenen Meinung nach die besten Videoanleitungen macht. Leider nur auf englisch, dafür versteht man das Prinzip auch allein beim zusehen.
Und hier sind sie:

Die Anleitung:

Die Ratte wird spiralförmig gehäkelt.
Lege dir zur Markierung einen kontrastfarbigen Faden unter die 1. Masche einer jeden Reihe (nimm einen etwa 10 cm langen Faden, den du nach jeder vollendeten Reihe abwechselnd auf die Außen- und Innenseite deiner Häkelarbeit legst). Somit weißt du immer, wo eine Reihe endet und die nächste beginnt.

Das Häkelmuster ist symmetrisch. Um der natürlich entstehenden Rechtsbiegung der Rundenübergänge (und somit einer Verzerrung) entgegenzuwirken, habe ich am Ende einer ca. jeden 2. Reihe eine zusätzliche feste Masche gehäkelt (+ 1 fM). Diese zählt nicht zu der Maschenanzahl der Runde (das ist die Zahl in der Klammer).

KOPF:

Starte mit einem Zauberring
1. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6 fM in den Ring
2. Rd.: 2 Zun, 4 fM (8)
3. Rd.: 1 fM, 2 Zun, 5 fM + 1 fM (10)
4. Rd.: 2 fM, 2 Zun, 6 fM (12)
5. Rd.: 3 fM, 2 Zun, 7 fM + 1 fM (14)
6. Rd.: 4 fM, 2 Zun, 8 fM (16)
7. Rd.: 13 fM, 2 Zun, 1 fM + 1 fM (18)
8. Rd.: 5 fM, 2 Zun, 6 fM, 2 Abn, 1 fM (18)
9. Rd.: 18 fM + 1 fM (18)
10. Rd.:4 fM, 1 Abn, 2 fM, 1 Abn, 4 fM, 2 Abn (14)
11. Rd.: 5 fM, 1 Abn, 5 fM, 1 Abn + 1 fM (12)
Fülle den Kopf mit Watte.
12. Rd.: 6 Abn (6)
Faden abschneiden und vernähen.

Nähe eine Nase über die 1. Runde und Augen zwischen die 6. Und 7. Runde.

OHREN:

Zauberring
1. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6 fM in den Ring
2. Rd.: 1 Zun, 5 fM, Km in die 1. fM

Lasse einen ca. 10 cm langen Faden hängen, um die Ohren an den Kopf zu nähen.
Nähe die Ohren zwischen die 8. und 9. Reihe des Kopfes.

KÖRPER:

Zauberring
1. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6 fM in den Ring
2. Rd.: 6 Zun (12)
3. Rd.: 6x [1 Zun, 1 fM] + 1 fM (18)
4. Rd.: 3x [2 fM, 1 Zun], 9 fM (21)
5. Rd.: 3x [3 fM, 1 Zun], 9 fM + 1 fM (24)
6. Rd.: 24 fM
7. Rd.: 24 fM + 1 fM
8. Rd.: 24 fM
9. Rd.: 3x [3 fM, 1 Abn], 9 fM + 1 fM (21)
10. Rd.: 3x [2 fM, 1 Abn], 9 fM (18)
11. Rd.: 6x [1 fM, 1 Abn] (12)
12. Rd.: 12 fM
13. Rd.: 12 fM
Fülle den Körper mit Watte.
14. Rd.: 4x [1 fM, 1 Abn] (8)
15. Rd.: 4 fM, 1 Km (es wird nur eine halbe Runde gehäkelt)

Lass einen ca. 15 cm langen Faden hängen, um den Kopf an den Körper zu nähen.

ARME :

Häkle eine 6 Reihen lange, 3-gliedrige Kordel (2 Stück)
Lass einen ca. 15 cm langen Faden hängen, um die Arme an den Körper zu nähen.

FÜßE:

Häkle eine 7 Reihen lange, 4-gliedrige Kordel (2 Stück)
Lass einen ca. 15 cm langen Faden hängen, um die Füße an den Körper zu nähen.

SCHWANZ:

20 Lm
Lass einen ca. 15 cm langen Faden hängen, um den Schwanz an den Körper zu nähen.

Wenn du alle Teile zusammennähst, sieht Ludmilla jetzt so aus:

Ludmilla

KORB:

Zauberring
1. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6 fM
2. Rd.: 3x [1 Zun, 1 fM] (9)
3. Rd.: 3x [1 Zun, 2 fM] (12)
4. Rd.: 12 fM
5. Rd.: 12 fM nur in die hintere Schlaufe, 1 Km in die nächste M

Wende den Korb auf die linke Seite.
8 Lm, 1 Km in die gegenüberliegende Seite der Korböffnung
Faden abschneiden und vernähen.
Fülle den Korb mit einem kleinen Knäuel braunen Garns.

HUT:

Zauberring
1. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6 fM in den Ring
2. Rd.: 6 Zun (12), 1 Km in die nächste M
3. Rd.: 1 Hebe-Lm, 12 fM nur in die hintere Schlaufe
4. Rd.: 12 fM, 1 Km in die nächste M
5. Rd.: 1 Hebe-Lm, 6x [1 Zun, 1 fM] nur in die vordere Schlaufe (18)
6. Rd.: 6x [1 Zun, 2 fM]

Faden abschneiden und vernähen.

KLEID:

Das Kleid wird nicht spiralförmig, sondern in Runden gearbeitet. Jede Runde beginnt mit entweder einer Hebe-Lm oder Luftmaschen als Ersatz für ein Stäbchen, und endet mit einer Kettmasche in die 1. Masche der Runde.

1. Rd.: 20 Lm, Km in die 1. Lm
2. Rd.: 1 Hebe-Lm, 20 fM, Km in die 1. fM
3. Rd.: 1 Hebe-Lm, 20 fM, Km in die 1. fM
4. Rd.: 3 Lm , 2 Stb in die 1. M, 3 Stb in jede 2. M, Km in die 3. Lm
5. Rd.: 3 Km (um zu der Lm der Vorreihe zu gelangen), 3 Lm, 2 Stb in den freien Raum unter der Lm, 1 Lm, [3 Stb, 1 Lm] in jeden „Lm-Raum“, Km in die 3. Lm
6. Rd.: wiederhole die 5. Runde
7. Rd.: Farbwechsel! 1 Hebe-Lm, 1 fM in jedes Stb und jede Lm der Vorreiche, Km in die 1. fM

den Garn an der oberen Seite des Kleides anschlingen, 1 Hebe-Lm, 20 fM, 1 Km in die 1. fM
Faden abschneiden und vernähen

Träger:
Markiere dir jede 5. Masche der zuletzt gehäkelten Runde.
*Schlinge den Garn in einer der Markierungen an, 5 Lm, Km in nächste Markierung
Faden abschneiden und vernähen.
* wiederholen

Fertig!

Ludmilla

Viel Spaß beim Häkeln!

 ***

Ludmilla

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ludmilla, das Blumenmädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s