Elefant

IMG_8604x

Den musste ich einfach nachhäkeln! 🙂
Für meinen Papa; der sammelt nämlich Elefanten. Eigentlich im Setzkastenformat, aber trotzdem!

Ursprünglich stammt die Anleitung laut Stephanie von All about Ami von Chisachi Kushima aus Japan und sieht so aus:

tumblr_inline_n4d4buYaSM1qfosqa

Stephanie hat die Häkelanleitung von 2 verschiedenen Quellen (spanisch und französisch) auf englisch übersetzt.
Und nach dieser habe ich den Elefanten gehäkelt.

Es hat wirklich Spaß gemacht!
Die Art wie der Körper / Kopf in den Rüssel und die Beine übergehen ist überaus gefinkelt überlegt.
Wer schon ein paar Amigurumis gehäkelt hat kann sich darauf freuen einmal eine neue Technik auszuprobieren.

Und aussehen tut er ja auch sehr putzig und originell! 🙂

Hier also die Links zu den Häkelanleitungen:

Bei Bedarf würde ich die Anleitung auch auf deutsch übersetzten, schreibt mir einfach in den Kommentaren.

***

So, versprochen ist versprochen; hier also die deutsche Übersetzung:

Du brauchst:

  • beliebiges Garn + Häkelnadel in passender Stärke
  • Stopfnadel
  • Füllwatte
  • 2 Sicherheitsaugen oder kleine schwarze Knöpfe
  • optional: Stoff für die Innenseite der Ohren

Abkürzungen / Voraussetzungen:

Lm …. Luftmasche
Km …. Kettmasche
fM …. feste Masche
hStb …. halbes Stäbchen
Zun …. Zunahme, es werden 2 Maschen in 1 Masche der Vorreihe gehäkelt
Abn …. Abnahme, 2 Maschen werden zusammen abgemascht

Der Elefant wird spiralförmig in Runden gehäkelt. Wie immer empfehle ich einen Maschenmarkierer oder alternativ ein kontrastfarbiges Garn am Anfang der Runde zu verwenden um nicht den Überblick zu verlieren.

Fotografien die einzelne Arbeitsschritte zeigen, findet ihr auf der Seite All about Ami:

Körper:

9 Lm bilden die Grundreihe
1. Runde: ab der 2. Lm von d Häkelnadel: 7 fM in die hinteren Schlaufen d Grundreihe; 3 fM i d letzte Lm. Grundreihe wenden, 6 fM in die vorderen Maschen d Grundreihe, 2 fM i d letzte Masche (durch das Arbeiten um die Grundreihe herum ergibt sich ein Oval). (18 Maschen)
2. Runde: 1 Zun, 6 fM, 3 Zun, 6 fM, 2 Zun (24)
3. Runde: 8 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 11 fM (27)
4. Runde: 1 Zun, 9 fM, 1 Zun, 2 fM, 1 Zun, 2 fM, 1 Zun, 6 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 1 fM (33)
5. Runde: 2 fM, 1 Zun, 6 fM, 1 Zun, 3 fM, 1 Zun, 3 fM, 1 Zun, 11 fM, 1 Zun, 2 fM, 1 Zun (39)
6. Runde: 1 Zun, 11 fM, 1 Zun, 4 fM, 1 Zun, 4 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 3 fM, 1 Zun, 3 fM (45)
7. Runde: 15 fM, 1 Zun, 5 fM, 1 Zun, 5 fM, 1 Zun, 17 fM (48)
8. Runde: 2 fM, 1 Zun, 14 fM, 1 Zun, 6 fM, 1 Zun, 6 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 4 fM, 1 Zun, 2 fM (54)
9. Runde: 4 fM, 1 Zun, 7 fM, 1 Zun, 7 fM, 1 Zun, 7 fM, 1 Zun, 17 fM, 1 Zun, 5 fM, 1 Zun, 1 fM (60)
10. Runde: 6 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 18 fM, 1 Zun, 6 fM, 1 Zun (66)
11. Runde: 66 fM (66)
12. Runde: 1 Zun, 17 fM, 1 Zun, 9 fM, 1 Zun, 9 fM, 1 Zun, 11 fM, 1 Zun, 7 fM, 1 Zun, 7 fM (72)
13. Runde: 72 fM (72)
14. Runde: 2 fM, 1 Zun, 18 fM, 1 Zun, 10 fM, 1 Zun, 10 fM, 1 Zun, 12 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 6 fM (78)
15. Runde: 78 fM (78)
16. Runde: 4 fM, 1 Zun, 19 fM, 1 Zun, 11 fM, 1 Zun, 11 fM, 1 Zun, 13 fM, 1 Zun, 9 fM, 1 Zun, 5 fM (84)
17. Runde: 84 fM (84)
18. Runde: 6 fM, 1 Zun, 20 fM, 1 Zun, 12 fM, 1 Zun, 12 fM, 1 Zun, 14 fM, 1 Zun, 10 fM, 1 Zun, 4 fM (90)
19.-22. Runde: 90 fM (90)
23. Runde: 39 fM, 6 Lm (überspringe 12 fM um eine Öffnung für den Rüssel freizulassen), 39 fM (84)
24. Runde: 37 fM, 1 Abn, 6 fM, 1 Abn, 37 fM (82)
25. Runde: 82 fM (82)
Schneide den Faden ab. Behalte eine Markierung in der letzten fM der 25. Runde.
Ab jetzt wird in Hin- und Rückreihen gehäkelt und zwar eine „Lasche“ unterhalb des Rüssels.
26. Reihe: Überspringe 37 fM. Schlinge das Garn neu an und häkle 8 fM (8)
27. Reihe: 1 Lm, wenden, 8 fM (8)
28. Reihe: 1 Lm, wenden, 1 Abn, 4 fM, 1 Abn (6)
29. Reihe: 1 Lm, wenden, 1 Abn, 2 fM, 1 Abn (4)
30. Reihe: 1 Lm, wenden, 2 Abn (2)
Schneide den Faden ab.

Nähe die Augen auf Höhe der 16.-17. Runde an.

Spätestens ab hier ist höchste Konzentration gefordert! 😉

 elephant_crochet_6x

Diese Abbildung habe ich von Petite Maille übernommen und mit deutschen Beschriftungen ergänzt.

Beine:

Für die Beine teilen wir die untere Öffnung des Körpers mit Hilfe von 4 Lm-Ketten (A-D), bestehend aus je 6 Lm. (siehe Abbildung)

Lm-Kette A: Schlinge den Garn in die (markierte) letzte fM der 25. Runde an. Häkle 6 Lm, überspringe 21 fM, Km i d 22 fM
Lm-Kette B: 6 Lm, Km in die letzte fM der 30. Reihe.
Lm-Kette C: 6 Lm, überspringe 15 fM ab der „Lasche“ unterhalb des Rüssels, Km i d 16 fM
Lm-Kette D: 6 Lm, überspringe 21 fM, Km i d letzte fM 25. d Runde.
Nun wird jedes einzelne Bein gehäkelt.

Die Stellen an denen das Garn für jedes Bein angeschlungen wird habe ich auf der Abbildung mit orangen Kreisen markiert, es wird in Richtung des krakeligen Pfeils gearbeitet.

Bein A:

Startet bei der letzten fM d Runde 25:
1. Runde: 21 fM (entlang des Körpers), 6 fM (entlang d Lm-Kette A) (27)
2. Runde: 27 fM (27)
3. Runde: 5 fM, 1 Abn, 12 fM, 1 Abn, 6 fM (25)
4. Runde: 17 fM, 1 Abn, 6 fM (24)
5. Runde: [2fM, 1 Abn] x6 (18)
6. Runde: [1 fM, 1 Abn] x6 (12)
7. Runde: 6 Abn
Schneide den Faden ab und vernähe das Loch.

Bein B:

Starte bei der 1.fM die auf die Km zw. der Lm-Kette A und Lm-Kette B folgt.
1. Runde: 15 fM (entlang des Körpers, 6 fM (entlang der Seitenkante der „Lasche“ unterhalb des Rüssels), 6 fM (entlang der Lm-Kette B) (27)
2. Runde: 27 fM (27)
3. Runde: 1 Abn, 12 fM, 1 Abn, 11 fM (25)
4. Runde:1 Abn, 23 fM (24)
5. Runde: [2 fM, 1 Abn] x6 (18)
6. Runde: [1 fM, 1 Abn] x6 (12)
7. Runde: 6 Abn
Schneide den Faden ab und vernähe das Loch.

Bein C:

Starte bei der letzten fM der 30. Reihe.
1. Runde: 6 fM (entlang der Seitenkante der „Lasche“ unterhalb des Rüssels), 15 fM (entlang des Körpers), 6 fM (entlang der Lm-Kette C) (27)
2. Runde: 27 fM (27)
3. Runde: 5 fM, 1 Abn, 12 fM, 1 Abn, 6 fM (25)
4. Runde: 17 fM, 1 Abn, 6 fM (24)
5. Runde: [2 fM, 1 Abn] x6 (18)
6. Runde: [1 fM, 1 Abn] x6 (12)
7. Runde: 6 Abn
Schneide den Faden ab und vernähe das Loch.

Bein D:

Starte bei der fM im Anschluss an Bein C.
1. Runde: 21 fM (entlang des Körpers), 6 fM (entlang Lm-Kette D) (27)
2. Runde: 27 fM (27)
3. Runde: 1 Abn, 12 fM, 1 Abn, 11 fM (25)
4. Runde: 1 Abn, 23 fM (24)
5. Runde: [2 fM, 1 Abn] x6 (18)
6. Runde: [1 fM, 1 Abn] x6 (12)
7. Runde: 6 Abn
Schneide den Faden ab und vernähe das Loch.

Rüssel:

Schlinge das Garn in dem Loch für den Rüssel an, und zwar in der Mitte der „Lasche“.
1. Runde: 3 fM (entlang der halben Lasche), 12 fM (entlang des Körpers), 3 fM (entlang der anderen Hälfte der Lasche) (18)
2. Runde: 18 fM (18)
3. Runde: [1 Abn, 4 fM] x3 (15)
4.-5. Runde: 15 fM (15)
6. Runde: [1 Abn, 3 fM] x3 (12)
7.-8. Runde: 12 fM (12)
9. Runde: [1 Abn, 2 fM] x3 (9)
10. Runde: 9 fM (9)
11. Runde: [1 Abn, 1 fM] x3 (6)
Schneide den Faden ab und vernähe das Loch.

Bauch:

Starte mit einem Zauberring (oder alternativ: 3 Lm, Km i d 1. Lm)
1. Runde: 6 fM (6)
2. Runde: 6 Zun (12)
3. Runde: [1 Zun, 1 fM] x6 (18)
4. Runde: [1 Zun, 2 fM] x6 (24)

Stopfe den Körper und den Rüssel fest mit Füllwatte. Nähe den Bauch entlang der 4 Lm-Ketten der Beine. (Der Bauch besteht aus 24 Maschen rundherum, jede Lm-Kette besteht aus 6 Lm, 4×6=24, passt also perfekt!)

Ohren (häkle 2 Stück):

7 Lm (das ist die Grundreihe)
1. Reihe: ab der 2. Lm von d Häkelnadel: 5 fM in die hinteren Schlaufen d Grundreihe, 3 fM in die letzte Masche; Grundreihe wenden, 4 fM i d vorderen Schlaufen d Grundreihe, 2 fM in die letzte Masche (durch das Arbeiten um die Grundreihe herum ergibt sich ein Oval) (14)
2. Reihe: 1 Zun, 4 fM, 3 Zun, 4 fM, 2 Zun (20)
3. Reihe: 1 fM, 1 Zun, 5 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 5 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun (26)
4. Reihe: 1 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun, 8 fM, 1 Zun, 1 fM, 1 Zun (32)
5.-6. Reihe: 2 hStb, 9 fM, 7 hStb, 9 fM, 5 hStb (32)
7. Reihe: [1 Abn, 8 fM, 1 Abn, 4 fM] x2 (28)
Schneide den Faden ab. Lasse dabei ca. 20 cm vom Faden übrig. Falte das Ohr in der Mitte, so dass es sich nach innen biegt. (Optional: Nähe ein Stück Stoff auf den Innenteil des Ohres.) Nähe die offene Seite zusammen. Nähe die Ohren an den Körper.

Schwanz:

Starte mit einem Zauberring (oder alternativ: 3 Lm, Km i d 1. Lm)
1. Runde: 4 fM (49
2. Runde: 4 fM (4)
3. Runde: [1 Zun, 1 fM] x2 (6)
4. Runde: 6 fM (6)
5. Runde: [1 Zun, 2 fM] x2 (8)
6.-7. Runde: 8 fM (8)
Schneide den Faden ab und nähe den Schwanz an den Körper.

Fertig!

Ich hoffe es haben sich keine Fehler eingeschlichen, falls doch, oder bei Fragen, bitte die Kommentarfunktion verwenden.

***

Ich wünsche euch eine frohe Adventzeit!

IMG_8607x

Advertisements

17 Kommentare zu “Elefant

  1. Hey, der elefant ist ja zuckersüß! Leider hab ich mich noch garnicht mit englischen häkelanleitungen befasst und versteh daher, gelinde gesagt, garnix…. ein freund von mir ist aber großer elefantensammler und das wäre das perfekte Weihnachtsgeschenk für ihn! Ich wäre für eine deutsche anleitung seehr dankbar 🙂 hättest du vlt auch was für eulen?
    Lg marlene

    Gefällt mir

    • Hallo Marlene!

      Zum Glück ist ja gerade langes Wochenende, da finde ich bestimmt noch Zeit zum Übersetzen.
      Dann hast du noch ausreichend Zeit bis Weihnachten zum Häkeln! 🙂

      Hm, eine Eulenanleitung habe ich selbst nicht.
      Ich denke aber da gibts sicher ganz viele auf anderen Blogs, Eulen waren ja gerade so modern…

      LG
      Miriam

      Gefällt mir

    • Hallo Erika!

      Ich würde gerne deine Häkelanleitung an Marlene weiterleiten, wenn sie nochmal auf meinem Blog vorbeischaut. Meine E-Mail-Adresse lautet: dashaekelkabinett[at]gmail.com

      (Auf meinen Blog stellen möchte ich sie lieber nicht; da poste ich nur eigene Anleitungen und Übersetzungen, wenn ich die Urheber kontaktiert habe.)

      🙂

      Liebe Grüße, Miriam

      Gefällt mir

  2. Ohhhhh wow, ich DANKE dir von Herzen ! Vor ein paar Tagen habe ich angefangen die Anleitung vom englischen zu übersetzen und dass ist ja echt ne nervige Arbeit. Ich hab mich dumm und dämlich gesucht. Und bin so froh dass ich sie bei dir jetzt finde ❤ merci dafür. Da leg ich nacher mal los 😉
    grüßle Dani

    Gefällt mir

  3. Hallo!
    Ich wollte nur die Anmerkung machen, dass in Runde 9 nach der zweiten Wiederholung von 7 fm und 1 Zunahme weitere 7 fm und 1 Zunahme dazu kommen und danach erst die 17 fm 😉
    Nach dem ich jetzt diese Runde 3 mal wiederholt habe und sie immer noch nicht klappen wollte habe ich mal die deutsche Anleitung mit der englischen verglichen und es fehlte tatsächlich die dritte Wiederholung dieser 7 fm und 1 Zunahme.
    Ganz viel Spaß euch allen!

    Gefällt mir

  4. Huhu!

    Ich habe vor einiger Zeit deinen Artikel auf Facebook geteilt (über die Teilen Buttons unter deinem Beitrag). Ich stell mir aber nun immer mehr die Frage, ob es für dich überhaupt in Ordnung ist, wenn das Bild von deinem Elefanten dort auch eingebunden ist? Sonst würde ich es nämlich wieder entfernen. Du kannst ja mal hier schauen: https://www.facebook.com/haekelheldin Der Eintrag ist vom 18. Juli.

    Liebe Grüße

    Naddy

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Nasenbär oder Elefant – hauptsache süß |

  6. Vielen lieben Dank für die perfekte Anleitung.
    Heute ist ein kleiner Neujahrselefant entstanden und es war bestimmt nicht der Letzte. 🙂
    LG Ana und alle Gute im neuen Jahr.

    Gefällt mir

  7. Pingback: Tiere häkeln: Das sind unsere Top X DIY Anleitungen - Edler Zwirn

  8. Pingback: Tiere häkeln: Top 12 Top DIY Anleitungen | Edler Zwirn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s