Schäfchenpolster

IMG_2346 (3)

 

Nach langer Zeit melde ich mich superkitschig aus der Babypause zurück.
Eines der schönsten Nebeneffekte ein Kind zu haben ist, dass ich jetzt ungeniert alle meine kreativ-infantilen Ideen ausleben darf – im Zweifelsfall habe ich den Polster (oder was auch immer) eben für meinen Sohn gemacht. 😉

Auf Pinterest habe ich eine sehr süße Schäfchendecke gesehen und wollte die Idee in gehäkelter Form als Polster (österreichisch für Kissen) adaptieren.

Die Wolle hatte ich schon einmal bei einem Abverkauf ergattert. Nachdem die weiße Wolle so dick ist, habe ich auch die Schafe mit einfachen festen Maschen gehäkelt. Bei einer dünneren hätte ich mit Büschelmaschen experimentiert – falls das bei euch der Fall sein sollte.

Ich habe verwendet:
grün: Lana Grossa Country, Farbe 007
wollweiß: Lana Grossa Cool Wool Big, Farbe 909
Die Bestickungen sind aus Wollresten.
Häkelnadel Nr. 4

Das Muster ist, wie gesagt, ganz aus festen Maschen gehäkelt.
Dabei gibt es nur 2 Dinge zu beachten:
1. Bei einem Farbwechsel innerhalb einer Reihe wird die letzte Masche der ersten Farbe bereits mit der zweiten Farbe abgemascht. Das heißt: ihr häkelt z.B. einen Block grüner Maschen, und bei der letzten grünen festen Masche holt ihr euch wie gewohnt den Faden durch, habt somit 2 grüne Maschen auf der Häkelnadel, und wechselt dann auf die weiße Wolle, also zieht den weißen Faden durch.
2. Bei einem Farbwechsel zwischen den Reihen, wenn eine (dünne) grüne Masche auf eine (dicke) weiße gesetzt wird, häkelt ihr nur in die hintere Schlaufe. Also die Schlaufe, die die Rückseite des Polsters bildet. Das lässt das Schaf noch etwas plastischer erscheinen.

IMG_2320 (2)

***

Hier seht ihr das Häkelmuster:

Unbenannte Tabelle - Tabellenblatt1-page-001

Die Breite und Höhe (und somit Anzahl der Schäfchen) kann natürlich beliebig variiert werden. Bei 5 Schafen in der ersten Reihe habe ich 75 Luftmaschen (+ 1 Wende-Lm) angeschlagen. Mein Polster ist 45 cm breit geworden.

Wenn das Grundmuster fertig ist, könnt ihr die Beine, Köpfe, Gras und Blumen aufsticken. Für die Beine und Köpfe habe ich eine braune Wolle doppelt verwendet.
Hier noch ein Detailfoto:

IMG_2322 (2)

Die Rückseite sieht bei mir ganz schön wild aus:

IMG_20180406_165615

Ihr seht hier ganz gut, wie die Fäden bei einem Farbwechsel auf der Rückseite locker verlaufen.

Die Rückseite habe ich aus 2 überlappenden Teilen gehäkelt und 3 Knöpfe angenäht.
Vorder- und Rückseite habe ich mit festen Maschen in Dunkelgrün zusammen gehäkelt.

IMG_2354 (2)

Schreibt mir doch wenn ihr Fragen habt – ich versuche wieder öfter hier vorbei zu schauen um zeitnaher antworten zu können. 🙂

Viel Spaß beim Häkeln!!!
Liebe Grüße,
Miriam

IMG_2361 (2)

Advertisements

3 Kommentare zu “Schäfchenpolster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s